Wellness & Entspannung, Massagen

klassische Wellnessmassage

Loslassen, entspannen, Muskeln lockern, Energie tanken.

FOI- Massage: Funktionelle Orthonmie & Integration

Die FOI geht davon aus, dass alle Gelenke im Körpe miteinander in Verbindung stehen. Funktioniert ein Gelenk nicht optimal, hat das automatisch einen Einfluss auf alle weiteren Gelenke - und irgendwo entsteht Schmerz. Die Ursache des Schmerzes ist meistens an einer anderen Körperregion zu suchen, als an der wo es schmerzt. Die FOI ist eine sanfte und weiche Massage, die am Rücken beginnt, aber auch Arme und Beine mit einbezieht. Viele Menschen fühlen sich schon direkt nach der Massage "lockerer".

Mulligan- Massage: Mobilisation with Movement

Jedes Gelenk bewegt sich dreidimensional. Diese Physiologie kann durch verschiedene Ursachen gestört sein, dann kommt es zu Muskeldysbalancen und Schmerzen. In der Mulligan Massage wird die dreidimensionale, physiologische Bewegung des schmerzhaften Gelenks wieder hergestellt. Das Besondere bei dieser Methode ist, dass der Behandler das Gelenk korrigiert während der Patient eine Bewegung ausführt. Sehr gute Erfahrungen können hier bei Rückenbeschwerden, aber auch bei Beschwerden in den Extremitäten, also den Armen und Beinen gemacht werden.

Fußreflexzonenmassage nach Hanne Marquart

Unser ganzer Körper ist an den Füßen in sogenannten Fußrefexzonen wiederzufinen. Manche Bereiche werden in einer guten Behandlung schmerzen, aber Sie  werden erleben, dass die Berührung an den Füßen gut tut. Die Fussreflex-Behandlung wirkt meist entspannend und das Wohlbefinden wird gesteigert.
Reaktionen auf die Fussreflexzonenmassage sind übrigens erwünscht! Sie sind individuell und vielfältig: Wie eine innere Reinigung oder manchmal auch ungemütlich wie ein „Frühjahrsputz“. Die Fußreflexzonenmassage kann bei vielen Beschwerden positiv eingesetzt werden, wie z.B. Kopf- und Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen, Unterleibsbeschwerden, Atemwegserrankungen, Allergien, Schlafstörungen, etc.

Dorn-  Massage

Mit der Dorn-Methode können funktionelle Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstände und "verdrehte" Wirbel, durch leichten Druck und gleichzeitige Bewegungen des Patienten in die richtige Position zurückgebracht werden. Da aus jedem Wirbel ein Nervenpaar austritt, das im gleichen Körpersegment liegende Organ- und Gewebsbereiche versorgt, erzielt man positive Effekte auf diese Bereiche. So können z.B. Rücken- oder Tennisarmschmerzen und vieles mehr gelindert werden.

Reiki- Massage
Wärme spüren und Energie tanken.

Reiki wurde Anfang des vorigen Jahrhunderts vom japanischen Mönch Dr. Mikao Usui wiederentdeckt und hat sich seitdem über die ganze Erde verbreitet. Reiki ist der japanische Name für universelle Lebensenergie. Reiki aktiviert die Selbstregulation des Menschen und unterstützt die persönliche Entwicklung. Als Nebeneffekt wirkt es entspannend und tut gut.

Andullationsmassage

Entspannen sie auf der Massagematte: Sie kombiniert mechanische Vibration und Infrarot-Tiefenwärme.
Wirkprinzipen auf den Körper: Anregung der Selbstheilungskräfte und Rückgewinnung neuer Energie (durch Anregung der Energieprodukltion in der Zelle), Schmerzlinderung(durch überlagerung der Schmerzsignale), Anregung der Blutzirkulation (und dadurch eine bessere Nährstoffversorgung des Körpers), körperlicheund geistige Entspannung, sowie Stimmulation des Lymphflusses (wodurch Abfallprodulte und Krankheitserreger aus dem Körper gespült werden).
Die Andullationsmassage lässt sich perfekt mit anderen Massagearten oder auch mit dem Training kombinieren.

Nora Harperscheidt, Skoliose Training Dormagen
Kiefernstraße 20
41542 Dormagen- Nievenheim
Telefon: +49 2133 2854490+49 2133 2854490
Mobiltelefon: 01782798500
Fax: +49 2133 2851209
E-Mail-Adresse:
Flyer Skoliose Trainingsmethoden und -formen
Flyer Skoliose Training Dormagen.pdf
PDF-Dokument [221.4 KB]

Anrufen

E-Mail

Anfahrt