Dreidimensionale Skoliosetherapie              nach Katharina Schroth

Diese Therapie ist einzigartig und ein in der Physiotherapie anerkanntes Konzept zur Behandung von Skoliosen.

Die Wirksamkeit dieser Methode ist wissenschaftlich belegt.

Ziele der Schroth- Therapie:

  • Das Gegenbild von dem zu schaffen, was der Körper zeigt - die Körpersilouhette zu verbessern.
  • Die Wirbelsäule aufzurichten und zu enddrehen - den Cobb- Winkel zu verkleinern.
  • Training/ Erhalt der Lungenfunktion
  • Vermeiden/ Lindern von Schmerzen
  • ...

Oft wird die Schroth- Therapie vom Arzt verordnet, aber vom Therapeuten nicht durchgeführt. Warum? Keine Ahnung!

 

So erkennen Sie, ob sie wirklich mit "Schroth" trainieren:

  • Zielgerichtete Atmung in die Atemstellen, die "eingefallenen Stellen" um diese mit der Einatemluft zu Dehnen.
  • Laut hörbares Ausatmen auf "F" um die Lungen zu trainieren.
  • Zeitgleich mit der Ausatmung werden die herausstehenden Stellen (z.B. der Rippenberg) über aktive Muskelspannung hereingezogen.
  • In Bauch-/ Rücken- und Seitenlage wird mit Lagerungssäckchen gearbeitet, die das Skelett enddrehen.
  • Es wird kein Seitenwechsel gemacht.
  • Man braucht keine großen Geräte, sondern nur Reissäckchen, Hocker und Stäbe. Daher kann man die Übungen sehr gut zu Hause trainieren.
Nora Harperscheidt, Skoliose Training Dormagen
Kiefernstraße 20
41542 Dormagen- Nievenheim
Telefon: +49 2133 2854490+49 2133 2854490
Mobiltelefon: 01782798500
Fax: +49 2133 2851209
E-Mail-Adresse:
Flyer Skoliose Trainingsmethoden und -formen
Flyer Skoliose Training Dormagen.pdf
PDF-Dokument [221.4 KB]

Anrufen

E-Mail

Anfahrt